Der Aus- und Weiterbildungsfonds fördert die berufliche Aus- und Weiterbildung von Syna-Mitgliedern. 
Die Unterstützung erfolgt durch nicht rückzahlbare Beiträge, die sich nach den finanziellen Verhältnissen der Gesuchsteller richten.

 

Der Fonds wird durch eine Kommission verwaltet und aus Beiträgen der SYNA-Sektionen sowie aus freiwilligen Beiträgen finanziert. Ein Reglement hält die Grundsätze, die Bedingungen für die Gewährung von Beiträgen und die Vorgehensweise fest.